• Slider 1
  • femina2016
  • maenner2016
  • Vocalensemble Melomania
  • Femina Melomania
  • Männerchor Melomania
  • Vocalensemble Melomania
  • Femina Melomania

einfach nur Chor kann jeder...

Herzlich Willkommen bei den Melomania-Chören aus Helmstadt bei Würzburg. Wir laden Sie ein, sich auf unserer Internetseite über die verschiedenen musikalischen Gruppierungen und Angebote unserer Chorgemeinschaft zu informieren und würden uns freuen, Sie bei einem unserer Konzerte begrüßen zu dürfen.

Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit
Henry Wadsworth Longfellow, Harvard Literatur Professor
 
Drucken

Tiefer Blick in die Russische Seele

Melomania ChorWeit mehr als 400 Gäste kamen am Sonntag, den 12 November in die St. Martin Kirche in Helmstadt. Mit einem so großen Zuspruch hatten wir für unser Konzert "Russische Seele" im Rahmen des Patronatsfestes selbst nicht gerechnet.

Entsprechend positiv geladen machten sich die Chöre ans Werk, den Zuhörern einen emotionalen und tiefen Blick in die Russische Seele zu geben. Gestärkt durch Kaffee und Kuchen, den der Pfarrgemeinderat zum Auftakt auf dem Kirchenvorplatz anbot, vor allem aber durch das kurzweile und abwechslungsreiche Programm war es für unsere Besucher sicher ein Leichtes dem Konzert von der ersten bis zur letzten Note zu lauschen.

Nach der Begrüßung druch Pastoralreferent Zöller und die Vorsitzende des Gesangvereins Melomania, eröffnete der Melomania Chor unter Leitung von Johannes Klüpfel die Musikaufführung mit den beiden Stücken "Ich bete an die Macht der Liebe" und "Tjebe pajom".
Unser Männerchor, der auch von Johannes geleitet wird, machte mit den drei Titeln "Gospodi vozwah", "Herrlicher Baikal" und "Die zwölf Räuber" ebenfalls den Blick auf das russische Lebensgefühl frei. Besonders verstand es Klaus Rappelt mit seinem Solopart bekannt stimmgewaltig zu überzeugen.

Jenny Rachmetow überzeugte zuerst mit ihrem Klaviersolostück "Elegie in Es Moll, Op. Nr. 1" von Rachmaninoff und anschließend bei der Leitung unserer jüngsten, dem Jugendchor Melomania. Sie trugen die bekannten Lieder "Herr Winter" und den "Kasatschok", wohl einem der bekanntesten russischen Lieder vor.

Im Programm folgte der erste der geladenen Gastchöre. Der gemeinsame Chor Frohsinn, geleitet von Rainer Kogelschatz, besang "Moskau bei Nacht" und schloss mit dem Friedensgebet "Dona Pacem, Domine". Unter der Leitung von Imelda Streitenberger-Gersitz, präsentierten die Frohsinn Singers gekonnt die Acapellastücke "Ikonen-Triptychon" und "Tebe Moem".

Das unser Publikum endgültig in Russland angekommen war, dafür sorgte Theresa Bauer mit Ihrem Akkordeonbeitrag. In ihrer "Russischen Phantasie" in G-Moll von Frank-Udo Fräbel zeigte sie alle Stimmungs- und Gefühlslagen der Russen.

Abgelöst wurde ihr virtuoser Beitrag vom Männerchor Sängerlust aus Holzkirchhausen unter dem Dirigat von Andras Zeißner. "Suliko", "Sehnsucht" und ein "Dalmatinisches Fischerlied" trugen sie gekonnt vor.

Gefühlvoll steuerten die Femina Melomania auf den Abschluss der Veranstaltung zu. Sie stimmten das Schlaflied "Bajuschki Baju", "Ave Maria" und "Ladu Ladu Ladu" an. Vom Männerchor begleitet und mit allen anderen Sängern, wie auch dem Publikum sangen alle gemeinsam nochmal das Eröffnungslied "Ich bete an die Macht der Liebe" und verliehen dem Konzert einen fulminanten Abschluss.

Nach langem Applaus ließen die Protagonisten verbunden mit unseren Gästen den Konzertabend bei Bratwurst und Glühwein am Freuer ausklingen

Drucken

400 Gäste bei „Reise in die russische Seele“

Frohsinn SingersZu einer musikalisch-sehnsuchtsvollen Reise in die „Russische Seele“ hatte der Gesangverein Melomania Helmstadt in die Kirche St. Martin eingeladen. Rund 400 Gäste lauschten in der bis auf den letzten Platz besetzten Kirche andächtig den ergreifenden Vorträgen der Melomania Chöre und der Gastchöre des Gesangvereins Frohsinn aus Helmstadt und des Männerchors Sängerlust aus Holzkirchhausen. Der Spendenerlös des Konzertes kommt dem Neubau des katholischen Pfarrheims Helmstadt zu.

Unter Leitung von Johannes Klüpfel eröffnete der Melomania Chor den Gesangsreigen mit dem feierlichen „Ich bete an die Macht der Liebe“, gefolgt vom dem stimmungsvoll vorgetragenen „Tjebe pajom“, welches Gedanken, Stimmungen und Gefühle der Menschen widerspiegelt.

Der Melomania Männerchor folgte, ebenfalls unter Leitung von Johannes Klüpfel mit dem schwermütig getragenen „Gospodi vozwah“ und dem verspielten Volkslied „Herrlicher Baikal“. Beim der musikalischen Klosterlegende „Die zwölf Räuber“ bewies Klaus Rappelt sonor und stimmgewaltig sein Talent als Solist.

Der Jugendchor Melomania begeisterte unter Leitung von Jenny Rachmetow mit den herzerfrischenden Liedern „Herr Winter“ und dem „Kassatschok“.

Der Chor Frauenchor Femina Melomania eroberte mit dem gefühlvollen Schlaflied „Bajuschki Baju“, dem festlichen Gebetsgesang „Ave Maria“ und dem hoffnungsvollen „Ladu Ladu Ladu“ die Herzen der Zuhörer.

Drucken

Himmelslichter in Tauberbischofsheim

Himmelslichter 2017

Die stade und besinnliche Zeit bricht an! Bereits zum zweiten Mal gastieren wir in Tauberbischofsheim und gestalten in diesem Jahr, unter dem Titel "Himmelslichter", für Sie am Sonntag, den 17. Dezember (16.00 Uhr) ein vorweihnachtliches Benefizkonzert in der St. Martin Kirche. Der Eintritt ist frei und der Spendenerlös kommt dem Verein Sambia e.V. zugute.

Licht ist eine elementare Lebensvoraussetzung für Menschen, Tiere und Pflanzen und daher auch ein zentraler Bestandteil von Wissenschaft und Kultur. Daran wollte die Unesco erinnern, die das Jahr 2015 als Jahr des Lichts ausrief. Licht fasziniert uns Menschen seit jeher. Es führt uns durch das Dunkel oder verzaubert uns als Naturschauspiel am Himmel. Die Bedeutung des Lichts greifen wir musikalisch auf.

Wir, das ist das Vocalensemble Melomania aus Helmstadt bei Würzburg. Mitreißend und modern, kraftvoll und gefühlvoll - so begeistern wir seit mehr als 15 Jahren viele Zuhörer.

Zusammen mit unserem Chorleiter und leidenschaftlichen Jazz Pianisten, Johannes Klüpfel, präsentieren wir Ihnen ein breitgefächertes Repertoire aus Gospel-, Rock- und Popmusik. Der größte Teil der Stücke wurde von ihm neu arrangiert, einige entstanden aus seiner eigenen Feder und sind auf den Chor maßgeschneidert. Unser Ziel ist es, die musikalische Botschaft auf direktem Wege zu transportieren und Sie als unser Publikum zum Mitmachen anzuregen.

Unser breites Repertoire beschert uns wiederholte Auftritte bei den Umsonst und Draussen Festivals in Würzburg und Karlstadt, bei der Xmas Gala in der s‘Oliver Arena in Würzburg, im Kloster Triefenstein, Weihnachtskonzerte in Rothenburg ob d. Tauber und zahlreiche Konzerte und Gospelmessen in der Region. Ein Höhepunkt dabei war der Finaleinzug beim SWR4 Chorduell 2014 und das Erreichen des 3. Platz aus 80 teilnehmenden Chören.

Wir laden Sie ein mit uns die dunkle Zeit zu erhellen, genießen Sie neben dem Licht auch die Wärme, lassen Sie sich musikalisch verzaubern und starten Sie mit uns gemeinsam in die Weihnachtszeit - wir freuen uns auf einen wunderschönen Konzertabend mit Ihnen!

 

Drucken

Russische Seele

Plakat Russische SeeleEntdecken Sie Ihre russische Seele!

Eine riesige Vielfalt von Gesangsformen und Stilen, sind in den russischen Gesängen zu hören, das hat wirklich schon noch etwas Urwüchsiges, Wildes, Kaukasisches.
Doch gilt auch die russische Seele als melancholisch, romantisch und stolz.

Der Gesangverein Melomania Helmstadt lädt im Rahmen des Patronatsfestes in Helmstadt zum Konzert mit dem Titel „Russische Seele“ recht herzlich ein.

Gestaltet wird das Konzert von den Melomania Chören:
Jugendchor unter der Leitung von Jenny Rachmetow.
Femina Chor, Männer- und Melomania Chor, dirigiert von Johannes Klüpfel.

Begrüßen werden wir zur Mitgestaltung:
Den Gemischten Chor Frohsinn Helmstadt unter der Leitung von Rainer Kogelschatz, die Frohsinn Singers, dirigiert von Imelda Streitenberger-Gersitz, sowie dem Männerchor der Sängerlust Holzkirchhausen unter der Leitung von Andreas Zeißner.

Der Pfarrgemeinderat bietet vor dem Konzert ab 15.00 Uhr für alle Chöre und Gäste Kaffee und Kuchen an. Treffpunkt „Am Rathaus“. Ein kleines Chortreffen nach dem Konzert findet ebenfalls auf dem Rathausplatz statt mit einem herzhaften Imbiss und Getränken, das der Pfarrgemeinderat anbietet.

Drucken

Vokal & Blech - ein gelungenes Projekt

Gschmeidig's Blechle und Vocalensemble MelomaniaÜber 300 Zuhörer sind in die wunderschöne Wallfahrtskirche in Fährbrück gekommen und füllten Kirchenschiff und Orgelempore bis auf den letzten Platz, von so einem großen Zuspruch waren wir alle überwältigt.

Wer nun wegen G'schmeidigs Blechle oder dem Vocalensemble Melomania gekommen war, konnte weder überblickt werden, noch spielte es eine Rolle. Denn jeder durfte sich über ein großartiges Gemeinschaftskonzert freuen und egal ob Blasmusik oder Gesang, es war für jeden etwas dabei. Nicht nur für unsere Besucher war die Kombination aus Böhmischer Blasmusik und Gesang von Gospel-, Rock- und Pop-Liedern neu. Auch wir hatten uns erstmalig zu einem Projekt dieser Art zusammengeschlossen.

Die Eröffnung "Wo die Musik erklingt" hätte nicht passender sein können. Das Vocalensemble brachte die passende Begleitung für die großartige Blasmusik und wie in der Anmoderation schon gesagt, sollte genau das für diesen Abend gelten, was im Lied besungen wurde: "Wo die Musik erklingt und wo man gerne singt, laden uns Freunde ein, zum Fröhlich sein". Werner und Sebastian führten mit viel Witz und Charme durch das Programm und luden die Besucher auch mit zahlreichen Hintergrundinformationen zu den Titeln ein, etwas genauer hinzuhören.

Es wechselten sich Passagen aus Gesang und Blechmusik ab und die Liedauwahl reichte von Polka und Konzertmarsch über Filmmusik und Pop, bis hin zu konzertanten Stücken wie "Beautiful" und "Cantilena". Sogar Heavy Metal fand mit "Nothing Else Matters" einen Platz in diesem Gemeinschaftskonzert.

Auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank (auch im Namen des G'schmeidigen Blechle) an alle die gekommen waren um uns zu hören. Die Reaktionen des Publikums waren großartig. Es hat uns auch sehr gefreut, dass noch einige mit uns den Abend im angrenzenden Biergarten verbracht haben. Der Zuspruch in den Unterhaltungen mit unseren Zuhörern hat uns gezeigt, dass wir offenbar die richtigen Gruppen mit den richtigen Liedern im richtigen Rahmen zusammengeführt haben - Wiederholung nicht ausgeschlossen!

  • Vokal_und_Blech_01
  • Vokal_und_Blech_02
  • Vokal_und_Blech_03
  • Vokal_und_Blech_04
  • Vokal_und_Blech_05
  • Vokal_und_Blech_06
  • Vokal_und_Blech_07
  • Vokal_und_Blech_08
  • Vokal_und_Blech_09
  • Vokal_und_Blech_13
  • Vokal_und_Blech_14
  • Vokal_und_Blech_15
  • Vokal_und_Blech_18
Fotos: Melomania (Stefan Kretzer)

powered by minigrafix Media

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Website des Gesangverein Melomania werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Um alle Funktionen unseres Webangebots nutzen zu können, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Website.