• vocalensemble2018
  • femina2018
  • maenner2018
  • melomaniachor2018
  • Vocalensemble Melomania
  • Femina Melomania
  • Männerchor Melomania
  • Vocalensemble Melomania
  • Melomania Chor

Melomania Helmstadt einfach nur Chor kann jeder...

Herzlich Willkommen bei den Melomania-Chören aus Helmstadt bei Würzburg. Wir laden Sie ein, sich auf unserer Internetseite über die verschiedenen musikalischen Gruppierungen und Angebote unserer Chorgemeinschaft zu informieren und würden uns freuen, Sie bei einem unserer Konzerte begrüßen zu dürfen.

Musik verbindet uns mit unsichtbaren Fäden
Pan Brown
 

„Himmelslichter“: Gospel-, Rock- und Popmusik zu Weihnachten

Vocalensemble MelomaniaBereits zum vierten Mal nach 2008, 2012 und 2015 gastiert das Vocalensemble Melomania Helmstadt in Rothenburg ob der Tauber. Das Konzert unter dem Titel "Himmelslichter" findet am Samstag, 8. Dezember, um 16 Uhr in der Spitalkirche Heilig Geist, Spitalgasse 46, statt.

Die Reihe emotionaler Advents- und Weihnachtskonzerte wird auch in diesem Jahr fortgesetzt und so treten die Unterfranken wieder in der Heilig Geist Kirche an, um die Zuhörer mit musikalischem Glanz in die dunkle Jahreszeit zu begleiten. Mitreißend und modern, kraftvoll und gefühlvoll - so begeistern die jungen Sänger und Sängerinnen seit mehr als 15 Jahren viele Zuhörer. Zusammen mit ihrem Chorleiter und leidenschaftlichen Jazz Pianisten, Johannes Klüpfel, präsentieren sie ein breitgefächertes Repertoire aus Gospel-, Rock- und Popmusik. Der größte Teil der Stücke wurde von Klüpfel neu arrangiert, einige entstanden aus seiner eigenen Feder und sind auf den Chor maßgeschneidert. Das Ziel der Gesangsformation ist es, die musikalische Botschaft auf direktem Wege zu transportieren und das Publikum zum Mitmachen anzuregen. Ihr breites Repertoire beschert ihnen wiederholte Auftritte bei den Umsonst und Draussen Festivals in Würzburg und Karlstadt, bei der Xmas Gala in der s‘Oliver Arena in Würzburg, im Kloster Triefenstein, Weihnachtskonzerte in Rothenburg ob d. Tauber und zahlreiche Konzerte und Gospelmessen in der Region. Ein Höhepunkt dabei war der Finaleinzug beim SWR4 Chorduell 2014 und das Erreichen des dritten Platzes aus 80 teilnehmenden Chören. Wer bereits vor dem Auftritt von diesem Chor ein Bild machen möchte, kann sich auf der Internetseite (www.melomania.me), Facebook (facebook.melomania.me) oder YouTube (youtube.melomania.me) informieren. Eintritt frei, Spenden erbeten.

Vocalensemble Melomania

Fotos: Melomania, Ursula Mattke

Nur noch wenige Tage

2018 Himmelslichter

in ein paar Tagen ist es soweit und wir setzen die Konzertreihe "Himmelslichter" fort, also am besten jetzt schon in den Terminkalender eintragen und dann am 08.12. ab nach Rothenburg! Wir freuen uns auf Euch!

Ein Adventskonzert mit Gospel- und Popstücken, aber auch weihnachtlichen Melodien zur Einstimmung in die dunkle Jahreszeit!

- Eintritt frei -

Auszug: Somebody to love (Queen), Gabriellas Sang (wie im Himmel), Mary‘s boychild (Boney M.), Happy X-Mas (John Lennon), The first Nowell, wenn ich ein Glöcklein wär, Weihnachtszauber (Noël C'est L’Amour), u.v.m.

Märchen- und Bastelstunde im Ferienprogramm

Märchen- und BastelstundeEine Märchen- und Bastelstunde der Nachwuchschöre hat der Gesangverein Melomania Helmstadt veranstaltet.Eingeladen hatte Luise Schraudt die Nachwuchschöre und ihre Betreuer im GV Melomania Helmstadt zum Ferienprogramm in den Allerheiligenferien Am Graben. Mit Decken, Kissen und Kuscheltieren bepackt nahmen laut Melomania-Pressemitteilung insgesamt 25 kleine Sänger der Chöre Spatzennest und Kinderchor teil.

Erster Teil des Ferienprogramms war eine Märchenstunde für das Spatzennest. Mit der Geschichte „Zehn kleine Sterne“ entführte die Märchenerzählerin Sonja Höcher die Zuhörer in eine Märchenwelt, die Gedanken und Phantasien anregte. Der Kinderchor traf sich im zweiten Teil des Ferienprogrammes, das unter dem Motto „Geisterstunde“ angeboten wurde. Geistergeschichten für Kinder sind zu Halloween beim Ferienprogramm der Melomanen besonders beliebt. Eine Mitmachgeschichte vom König und der Königin, Prinz und Prinzessin, von Kutschern, Pferden und einem Geist erzählte Sonja Höcher der lauschenden und aktiven kleinen Gesellschaft.

Im Anschluss bastelten die Chöre die schönsten Sterne, Geister- und Hexenbilder. Diana Arnold lud dann noch zur Brotzeit ein, unterstützt von den Betreuern Denise Weibart und Anja Özbingöl.

Foto: Melomania, Luise Schraudt

Märchen- und Bastelstunde

Melomania Nachwuchs im Halloweenfieber

Melomania Märchen und GeisterstundeEingeladen hatte Luise Schraudt die Nachwuchschöre und ihre Betreuer im GV Melomania Helmstadt zum Ferienprogramm in den Allerheiligenferien Am Graben.

Mit Decken, Kissen und Kuscheltieren bepackt nahmen insgesamt 25 Sängerinnen und Sänger von der Chören Spatzennest und Kinderchor teil.
Eine Märchenstunde ab 16.45 Uhr im 1. Teil des Ferienprogrammes war für das Spatzennest bestimmt. Auch in der heutigen Zeit sind Märchen für Kinder von großer Bedeutung. Mit der Geschichte „10 kleine Sterne“ versetzte die Märchenerzählerin Sonja Höcher die Zuhörer in eine Märchenwelt, die Gedanken und Phantasien anregte.

Der Kinderchor traf sich ab 17.45 Uhr im 2. Teil des Ferienprogrammes, das unter dem Motto „Geisterstunde“ angeboten wurde. Geistergeschichten für Kinder sind besonders beliebt zu Halloween und beim Ferienprogramm der Melomanen. Eine Mitmachgeschichte vom König und der Königin, Prinz und Prinzessin. Von Kutschern, Pferden und einem Geist erzählte Sonja Höcher der lauschenden und aktiven kleinen Gesellschaft.

Im Anschluss bastelten die Chöre die schönsten Sterne, Geister- und Hexenbilder u.v.m. Diana Arnold lud anschließend noch zur Brotzeit ein, unterstützt von den Betreuern Denice Weibart und Anja Özbingöl.

Volksmusik und Heavy Metal

Stürmischer Chorauftritt auf der Landesgartenschau

Chorleiter Johannes Klüpfel hat alles im GriffWie die Kinder des Gesangvereins Melomania am Tag zuvor, begaben sich am Sonntag, den 23. September 2018 dann auch dessen Erwachsenen Chöre unter der Leitung von Johannes Klüpfel auf eine Reise. Keine musikalische Weltreise wie der Nachwuchs am Vortag, aber ein Ausflug in die verschiedenen Musikrichtungen.

Einen reichhaltigen Schatz an Liedern nennt der Männerchor sein Eigen. Stücke namhafter Komponisten wie z.B. Mozart, Mendelssohn und Schubert, aber auch Heimat-, Seemanns- und Berglieder präsentiert der ursprünglichste der Melomania Chöre gekonnt. Einen Querschnitt hieraus gaben die Männer im Konzert auf der Landesgartenschau unter dem passenden Titel „Querbeet“.

Dem widrigen Wetter zum Trotz versammelten sich einige Zuhörer am Stadt-Land-Wü-Pavillon des Landkreises Würzburg um den Beiträgen zu lauschen. Für den ersten Aha-Effekt sorgte der Titel der russischen Klosterlegende „die 12 Räuber“. Hierbei brillierte Klaus Rappelt als Solist, eingerahmt von den kräftigen Männerstimmen des Chores.

Einen rasanten Stimmungswechsel vollzogen die Herren mit dem darauf folgenden Titel „der Spielmann“ von Arnold Kempken. Sie trugen die heitere Stimmung weiter und mit dem Frühlingslied „hinein in die blühende Welt“ hätte man fast meinen können, wollten sie den angekündigten Sturm bereits im Keim niedersingen.
Dass sich die Damen des Vereins, Femina Melomania, mit Spaß und Freude zum Singen treffen, konnte man ihnen deutlich anmerken. Auch wenn Musicalmelodien, Schlager, Evergreens, Madrigale, Taizélieder, Volkslieder, Choräle, afrikanische Lieder u.v.m. zu ihrem Repertoire gehören, verfolgte Chorleiter Johannes Klüpfel mit der konsequenten Aufführung des traditionellen Liedgutes bzw. des Volksliedes einen Beitrag zur Bewahrung von Tradition und Brauchtum.

Passend war hierbei nicht nur die Tracht der Frauen, auch den richtigen musikalischen Einstieg fanden die Femina Melomania mit der Volksweise „Waldkonzert“. Mit ihren weiteren Stücken „Kein schöner Land in dieser Zeit“, „Wohlauf in Gottes schöne Welt“ und „Freiheit die ich meine“, die allesamt äußerst harmonisch und wohlklingend dargeboten wurden, lockten Sie weitere Zuhörer zum Pavillon. Nach den Titeln „Ich stehe im Waldesschatten“ und „Untreue – In einem kühlen Grunde“ endete der erstklassige Auftritt der Damen des Gesangvereins.

Inzwischen machte die Nachricht die Runde, dass das Gelände der Landesgartenschau in Kürze geräumt werden müsse. So sang das Vocalensemble Melomania, die dritte und jüngste Sangesgruppe der Erwachsenenchöre des Melomania, mit dem aufkeimenden Sturm um die Wette.
Give a little bit, Titel des Hits der Gruppe Supertramp und Einstiegslied des Vocalensembles, stand dabei fast als Bitte um mehr Zeit an diesem stürmischen Sonntag. Ein kleines Stück Völkerverbindung gelang den Sängerinnen und Sängern mit dem zweiten Titel, dem schwedischen Stück „Gabriellas Sang“. Sichtlich berührt, Musik in ihrer Landessprache zu hören, sang ein schwedisches Paar im Publikum den Titel mit. Der Liebeszauber aus dem Musical „König der Löwen“ wurde vom Chor und den Solisten Celine Lober, Klaus Rappelt und Sebastian Kinner gesanglich erzählt und auch den Titel „Love is a wonderful thing“ bereicherten die Soloeinlagen von Celine Lober und Klaus Rappelt.

Rockig und zart ging es mit den nächsten Stücken weiter. Dass man auch Heavy Metal im Chor singen kann, bewiesen die schwarz gekleideten Melomanen mit dem kraft- und gefühlvoll vorgetragenen „Nothing else matters“. Ebenso kräftig forderten sie mit Bill Withers‘ „Lean on me“, die immer mehr werdenden Zuhörer auf, sich in schlechten Zeiten eine kräftige Schulter zu suchen. Mit dem eher unbekannten Stück „One Life Can Make a Difference“ zeigten sie passend zur Landesgartenschau, dass aus etwas kleinem, etwas ganz großes werden kann. Nach dieser gefühlvollen Ballade packte das Vocalensemble das Publikum nochmals Rhythmisch mit Jackie DeShannons „Put a little love in your heart“. Ob es am Gesang lag, das weiß man nicht. Aber inzwischen konnte eine leichte Entwarnung für den Sturm gegeben werden und auch das Gelände musste nicht mehr während des Auftritts geräumt werden. Als Zugabe und vorsorgliches Danklied sang die Gospel-, Rock- und Pop-Truppe aber noch das „Hallelujah“ von Leonard Cohen. Es schien wie eine Antwort, dass bei diesem Stück der Himmel noch ein kurzes Mal aufbrach und die Sonne hervortrat. Die zahlreichen Zuhörer dankten den Chören mit langanhaltendem Applaus.


Copyright © 2014 Melomania Chöre, Helmstadt

Durch Cookies wird unsere Website komfortabel. Ohne diese Helferlein funktioniert sie nicht optimal und ggf. ist eine Kontaktaufnahme mit uns nicht möglich. Bitte akzeptieren Sie die Cookies um in den vollen Genuss unserer Dienste zu kommen. Vielen Dank!
Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen